Veranstaltung


Einlass: 19 Uhr// örtl. VA: polarkonzerte // präsentiert von Mellow Music


SCHWARZ geht 2020 auf „WHITE ROOM“-Tour

SCHWARZ ist Roland Meyer de Voltaire - Sänger, Produzent und Songwriter fu?r deutsche und

internationale Ku?nstler. In seinem Soloprojekt bringt er seine vielfältigen Talente zusammen. SCHWARZ

ist Pop, Elektro und Soundtrack. In Detailarbeit hat Roland Meyer de Voltaire seinen eigenen Sound

jenseits von Genregrenzen geschaffen. Das Ergebnis ist frisch und u?berraschend eingängig. Musik, die

versunken im Moment ist und gleichzeitig treibend immer weiter will.

2019 war fu?r den Ku?nstler ein besonderes Jahr:

SCHWARZ veröffentlichte sein Debu?talbum „WHITE ROOM“ und steuerte mit „Avalanche“ eine

Single zum #1 Album „Morgenstund“ des Elektronik-Urgesteins SCHILLER bei, der den Ku?nstler mit auf

Arena-Tour quer durch Deutschland nahm. „Avalanche“ war dabei fu?r viele Zuschauer das Highlight des

Abends. Frisch zuru?ck in seinem Kreuzberger Studio, lieferte Roland Meyer De Voltaire mit seiner

aktuellen Single „Get Up (YouNotUs Remix)“, dem Titeltrack zur Doku „Inside Borussia

Dortmund“, eine echte Hymne ab. Dabei sind die Zutaten eindrucksvoll: Der beliebteste deutsche

Fußballclub, eine Maßstäbe setzende Amazon-Doku und YouNotUs, die mit ihrem Hit „Narcotic“ seit

Monaten die Airplay- und Verkaufscharts toppen.

„Get Up“ hat das gewisse Etwas. Es ist einer dieser Songs, der auf allen Trainings-Playlists landet, den

man mit Gänsehaut im Auto mitsingen will, und der einen einfach glu?cklich sein lässt, zu leben. Als

Komponist des gesamten Soundtracks und als Sänger von “Get Up” hat SCHWARZ hier ein echtes

Meisterwerk abgeliefert.

Doch was ist die Geschichte hinter SCHWARZ?

Nachdem Roland Meyer de Voltaire bereits als Schu?ler die meiste Zeit mit seiner Gitarre verbrachte und

das Potential der eigenen Stimme erforschte, zählte er Mitte der 2000er Jahren mit der Band Voltaire zu

den Hoffnungsträgern der deutschen Indie Rock-Szene. Als dieses Abenteuer ein Ende fand, blieb eine

große Frage: Neustart ja, aber wohin?

Roland Meyer De Voltaire beschloss, mit alten Mustern zu brechen. Mit einem Umzug von Köln nach

Berlin begann eine neue Phase im musikalischen Leben. 2017 veröffentlichte SCHWARZ zunächst die

Single „Home“. Das Video zum Song mit Bildern des beru?hrenden Dokumentarfilms „Meanwhile in

Mamelodi“ steht heute bei u?ber einer Million Youtube-Views. Im Folgejahr erschien die EP „In Your

Eyes“ und darauf auch das Stu?ck Das darauf enthaltene Stu?ck „Shine“ kam als Titelsong der

Dokumentation „Being Mario Götze“ zu besonderen Ehren. Diese Filmmusik ebnete dann auch den Weg

zur aktuellen Doku und „Get Up“.

Live profitiert SCHWARZ von der jahrelangen Erfahrung des Ausnahmesängers. Wie die Zuschauer auf

Schillers Tour erfahren konnten, vermag er mit traumhafter Sicherheit auch die feinsten Nuancen der

Stimme auf die Bu?hne zu bringen. Elektronischer Pop mal mit leicht unterku?hltem 80er Touch, mal mit

aktuellem House-Bezug, immer aber mit großen Melodien und Emotionen. Pflichtprogramm fu?r Fans von

atmosphärischer Elektronik von Schiller bis Moderat oder Woodkid.

Web: http://listentoschwarz.com/?fbclid=IwAR1RQeiWUGm7gv_-nnibBc9mp-eBoXdbRdU0309IOocNqDad8vz03FouX54

Facebook: https://www.facebook.com/listentoschwarz/

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Tickets