Veranstaltung


Örtlicher Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH
Präsentiert von Curt München, VISIONS, Laut.de, Gitarre & Bass und Guitar:
Der Mann hinter Rockgrößen wie Queens Of The Stone Age, Arctic Monkeys, Chris Cornell und vielen mehr.
Produzent, Rockmusiker und Songwriter Alain Johannes mit neuem Solo-Album im April in Deutschland unterwegs.
Wenn man sich fragt, was so unterschiedliche Bands und KünstlerInnen wie u.a. Chris Cornell, No Doubt, Mark Lanegan, PJ Harvey und die Red Hot Chili Peppers gemeinsam haben, fällt sein Name: Alain Johannes. Der in Chile geborene Kalifornier vereint derart viele musikalische Talente in einer Person, dass es kaum verwunderlich ist, dass sich die Liste all seiner bisherigen Kollaborationen wie die Enzyklopädie der jüngeren Rockgeschichte Kaliforniens. Alain Johannes ist nicht nur ein begnadeter Songwriter und Gitarrist, sondern als Toningenieur und Produzent mindestens genauso versiert. Bereits in der Highschool sammelte Alain Johannes mit den späteren Red Hot Chili Peppers Flea, Hillel Slovak, Jack Irons und Anthony Kiedis erste Banderfahrungen. Zu größerer Beachtung gelangte er mit der Band Eleven, die er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Natasha Shneider und Jack Irons an den Drums gründete, mit der er mehrere Alben veröffentlichte und mit Soundgarden, Pearl Jam und Queens Of The Stone Age tourte, bis die Band sich 2008 nach dem Tod Natasha Shneiders auflöste. Als Songwriter, Produzent und Toningenieur hat Alain Johannes über die Jahre mit Größen wie Chris Cornell, No Doubt, Queens Of The Stone Age, Jimmy Eat World, Brody Dalle, Arctic Monkeys und vielen mehr gearbeitet, war Mitglied in der Band von PJ Harvey und Them Crooked Vultures, in der er als Tour-Gitarrist neben Dave Grohl (Foo Fighters), Josh Homme (Queens Of The Stone Age) und John Paul Jones (Led Zeppelin) um die Welt reiste. Auch als Soundtrack-Komponist aktiv, steuerte Johannes die Musik zum Film ›Eagles of Death Metal: Nos Amis‹ und zu Videospielen wie Tom Clancys ›Ghost Recon Wildlands‹ bei. Ebenso war er Mitglied der Sound City Players, die in Verbindung mit Film-Vorführungen der Dokumentation über die legendären ›Sound City‹ Studios auftraten. Gemeinsam mit Dave Grohl und Josh Homme schrieb und performte er den Song ›A Trick With No Sleeve‹ für den Film-Soundtrack. Mit den Brüdern Felo and Cote Foncea, die in ihrer Heimat Chile zu den echten Musikgrößen zählen, nahm Johannes das 2019 veröffentlichte Album ›Luna A Sol‹ auf, auf dem auch Mike Patton als Gastsänger zu hören ist – ein neues Alain Johannes Solo-Album erschien im Juli 2019 auf Mike Pattons Label IpeCac Records. Da es kaum einen zeitgenössischen Musiker gibt, der aus einem reichhaltigeren Fundus schöpfen kann als Alain Johannes, darf man sich auf intime Abende mit vielen bekannten wie unbekannten Songs aus seiner Feder freuen!


Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Tickets