Veranstaltung


Einlass: 19:00 // Support: Julian Wittmann // „Servus, mir san Muntermonika!“ Die drei jungen Herren spielen wonach ihnen der Sinn steht, und so kommt dabei oft ein frohes Gemenge aus den verschiedensten Richtungen heraus, das man aber mit äußerst gutem Gewissen als tanzbar bezeichnen darf. Geprägt von ihrer Heimat, handeln die Lieder vom Alltag der Jungs und ihren Erlebnissen, von Kummer und Abenteuer - sozusagen von den wichtigen Dingen im Leben. mit Nici an Bass und Trompete, Ju an der E-Gitarre und Mo an Gitarre und Bassdrum touren sie durch Bayern. Die Buam sind so wie sie sind! Sie hecheln keinen Trends hinterher und sind authentisch bis in die nackten Wadeln. Das kommt an, aber sie treffen nicht nur den Nerv der twentytsomethings, die Jungs kann man auf jeder Bühne platzieren und sie funktionieren auf „1-2-3“. Nach ihrer „Dehre EP“ steht nun ihr erstes Album in den Startlöchern. „Sackrableu“ soll die Scheibe heißen mit der sie im Januar 2019 auf Wohnzimmerkonzert-Tour sind. In diesem Sinne: Habe die Ehre!


„Servus, mir san Muntermonika!“

Thierhaupten bei Augsburg - ein kleines Stueck Bayern inmitten vom Schwabenland. Von dort kommen Mo und Ju, mit denen die Band 2013 ihren Anfang fand. Geprägt von ihrer Heimat, handeln die Lieder vom Alltag der Jungs und ihren Erlebnissen, von Kummer und Abenteuer - sozusagen von den wichtigen Dingen im Leben. Seit April 2017 ist Muntermonika ein Trio: gemeinsam mit Nici, am Kontrabass und der Trompete, touren sie durch Bayern. Die Buam sind so wie sie sind! Sie hecheln keinen Trends hinterher und sind authentisch bis in die nackten Wadeln. Das kommt an, aber sie treffen nicht nur den Nerv der twentytsomethings, die Jungs kann man auf jeder Buehne platzieren und sie funktionieren auf „1-2-3“.

In diesem Sinne: Habe die Ehre!

-Walter Sianos, Neue Szene Augsburg [bearbeitet e.o.]

Web: http://www.muntermonika.com

Facebook: https://www.facebook.com/muntermonika22/?fref=ts

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Tickets